Links

AAL-Kongresse
http://conference.vde.com/aal

AAL-Well-Home
Ambient Assistive Living Technologies for Wellness, Engagement and Long Life
Der Fokus von AAL-WELL liegt darauf, sich das Potenzial von AAL-Technologien zunutze zu machen, die das aktive und gesunde Altern fördern; mit einem speziellen Fokus auf Menschen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI).
http://www.aal-well.org

ACCOMPANY
Im ACCOMPANY System stellt ein Roboter als Bestandteil einer intelligenten Umgebung Dienste für ältere Menschen in einer motivierenden und sozial verträglichen Art und Weise bereit, um das selbständige Leben in der eigenen Häuslichkeit zu unterstützen.
http://www.accompanyproject.eu

Aktion Demenz e.V.
Eine Initiative, die sich aus verschiedenen Projekten der Robert-Bosch-Stiftung gegründet hat. Sie tritt ein für ein besseres Leben mit Demenz.
www.aktion-demenz.de

Alzheimer’s Disease International ist die internationale Dachorganisation aller Alzheimer-Gesellschaften weltweit.
www.alzheimers.org.uk

AT Dementia
AT Dementia provides information on Assistive Technology that can help people with dementia live more independently.
http:www.atdementia.org.uk

CHI – Method stories – A workshop on sharing methods for involving people with Impairments in design
http://www.socialspaces.be

CIRCA
Ein computerbasiertes Programm zur Unterstützung der Kommunikation von Menschen mit Demenz und ihrer sozialen Umwelt
http://www.circaconnect.co.uk/index.html

COGKNOW
Ein einfach zu bedienendes Gerät mit Touch-Oberfläche, das als individuell zu programmierende Gedächtnisstütze zur Bewältigung des Alltags in und außer Haus genutzt werden kann.
http://www.cogknow.eu

CompanionAble-Projekt
Ein Projekt, dass Robotik und ambiente Technologien für die Unterstützung der Pflegeumgebung miteinander verbindet.
http://www.companionable.net/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=8&Itemid=2

DALIA
Ein integriertes und individuell zugeschnittenes Hausautomationssystem auf der Basis eines virtuellen Assistenten, der ältere Menschen in der selbständigen Lebensführung unterstützt und zugleich pflegende Angehörige entlastet.
http://www.dalia-aal.eu

Daily Care Journal (DCJ)
Leicht zugängliche und für jeden Pflegenden bedienbare „elektronische Pflegeakte“, die in der Wohnung des Pflegebedürftigen bearbeitet wird.
http://www.isst.fraunhofer.de/de/e-health_infrastrukturen_und_dienste/it-fuer-die-plege-und-wohnassistenz/referenzprojekte/daily-care-journal.html

DemenziAAL
Vernetzung von Entwicklern, Anbietern und Nutzern von Ambient Assisted Living (AAL)-Lösungen im Bereich Demenz.
demenziaal.de

Dem@Care Projekt
Dem@Care aspires to contribute to the timely diagnosis, assessment, maintenance and promotion of self-independence of people with dementia, by deepening the understanding of how the disease affects their everyday life and behaviour.
http://www.demcare.eu

DementieLab
http://dementielab.be

DKE-Lenkungskreis
https://www.dke.de/de/Wirueberuns/DieDKE-Struktur/Organisationsstruktur/Seiten/DKE-GremiumaufeinenBlick.aspx?GremiumID=2001673

EASTIN
Die europäische Suchmaschine für technische Hilfsmittel – in allen Sprachen der europäischen Union.
http://www.eastin.eu/de-de/searches/products/index

EasyCare
Entwicklung eines integrierten Konzeptes aus technischen Assistenzsystemen und bedarfsgerechten Dienstleistungen für pflegende Angehörige auf Basis von AAL-Technologien.
http://www.projekt-easycare.de

FOOD
Das Ziel des FOOD-Projektes ist die Entwicklung eines speziellen AAL (Ambient Asssited Living) Dienstes für den Bereich Küche. Ältere Menschen sollen bei den täglichen Aktivitäten in der Nahrungszubereitung unterstützt werden.
http://www.food-aal.eu

Gedächtnissprechstunde Rostock
www.gedaechtnissprechstunde-rostock.de

GLASSISTANT Februar 2015 – Juli 2017
Unterstützung von Personen mit leichten kognitiven Einschränkungen (MCI) oder gesunden Senioren.Eine längere selbstständige Teilhabe am sozialen Umfeld soll ermöglicht werden, indem es den Betroffenen einen unauffälligen Assistenten zur Seite stellt, der bei Bedarf aktiv wird und Hilfestellungen anbietet.
glassistant.de

Global Public Inclusive Infrastructure (GPI II)
GPII Software-Komponenten und -Systeme werden so gestaltet, dass sie sowohl kommerzielle assistive Technologien als auch frei zugänglich eingebaute Funktionen des Breitbandnetzes unterstützen (Universal Design). Zielgruppe sind Menschen mit Behinderung, eingeschränkter Lesefähigkeit, geringer digitaler Kompetenz und ältere Menschen. Sie sollen ungeachtet ihrer ökonomischen Ressourcen und ihren Bedürfnissen entsprechend Zugang zum Internet und all seinen Informationen und Angeboten zur Unterstützung von Bildung, Arbeitswelt, Alltag, gesellschaftlicher Teilhabe, Gesundheit und Sicherheit erhalten.
http://www.gpii.net

HERMES – Cognitive Care and Guidance for Active Ageing
Cognitive care is achieved through an assistive technology that combines the functional skills of the older person to reduce age-related decline of cognitive capabilities and assist the user where necessary.
http://www.fp7-hermes.eu

HOBBIT – THE MUTUAL CARE ROBOT
HOBBIT is a research project of the EU’s 7th Framework Programme to develop a socially assistive robot that helps seniors and old people at home.
http://hobbit.acin.tuwien.ac.at

IATSL – Intelligent Assistive Technology and System Lab
http://www.iatls.org/index.htm

I-Care
Ein System zur Erfassung der individuellen Aktivierungsbedürfnisse und -potenziale von Menschen mit Demenz. Auf Basis der automatischen Erkennung von Emotionen wie Freude, Ärger und Angst kann eine Anpassung der Aktivierungsinhalte an die Tagesform der Akteure ermöglicht werden.
https://www.projekt-i-care.de

INDUCT – Interdisciplinary Network for Dementia Utilising Current Technology
http://www.dementiainduct.eu/about

Intelligente Häuser für Demenzkranke
Sensortechnik für intelligente Wohnumgebungen zum Erhalt selbständiger Lebensführung.
http://de.euronews.com/2010/04/11/intelligente-haeuser-fuer-demenzkranke/

KOMPASS
Sozial kooperative virtuelle Assistenten als Tagesbegleiter für Menschen mit Unterstützungsbedarf
April 2015 – März 2018
scs.techfak.uni-bielefeld.de/kompass/

LeVer-Projekt
Das Projekt „Lernen gegen das Vergessen“ widmet sich der Entwicklung innovativer Möglichkeiten zum Training von Gehirnleistungen bei Menschen mit Demenz.
www.lever-projekt.de

MAID
Mobilitätsassistent zur Unterstützung bewegungseingeschränkter Personen
http://maid-projekt.de

MEMORIZON
Hersteller von ICT-Produkten für Menschen mit (leichten) kognitiven Beeinträchtigungen
http://www.memorizon.com

MOBECS
Das internationale Projekt MOBECS (Mobility and Emergency Call System) arbeitet an der Entwicklung benutzerfreundlicher Technologien zur Unterstützung älterer Menschen an ihrem Wohnort.
http://www.mobecs.eu

Mylife-project
Das bereits abgeschlossene EU-Projekt „MyLife“ entwickelte eine Plattform für Menschen mit Demenz, auf der verschiedene Angebote, z.B. ein Kalender, Nachrichten und Spiele in einer leicht verständlichen Form zur Verfügung stehen.
www.mylife-project.org

MOVEMENZ
„Mobil nutzbare Technologien, welche die infrastrukturellen Voraussetzungen und konzeptionellen Vorgaben schaffen, dass sich Menschen mit Demenz möglichst uneingeschränkt entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen und Bedarfen im Quartier bewegen können“ (2014 – 2015)
www.itas.kit.edu/projekte_deck14_movemenz.php

NeuroCare
Assistierte Pflege für Menschen mit drohenden oder vorhandenen kognitiven Einschränkungen – Vernetzung von Patienten, Pflegenden und Angehörigen
http://neurocare-aal.de

NITICS
Das NITICS Projekt entwickelt eine erweiterbare holistische Plattform, die hochentwickelte informations- und kommunikationstechnische Dienste bereitstellt für die Aktivitäten des täglichen Lebens und die Mobilität älterer und behinderter Menschen in ihrer Häuslichkeit.
http://nitics.eclexys.com

OFFIS
http://www.ideaal.de/

OLDNTEC
Die oldntec GmbH ist ein innovatives Start-up aus Oldenburg, das sich in gemeinsamer Zusammenarbeit mit Pflege-Dienstleistern und Gepflegten sowohl auf Produktentwicklung und Hausautomation, als auch auf Forschung spezialisiert hat.
http://www.oldntec.eu

OPDEMIVA - Ein Forschungsprojekt de TU Chemnitz
Optimierung der Pflege demenzkranker Menschen durch intelligente Verhaltensanalyse
https://www.tu-chemnitz.de/etit/dst/opdemiva#projektidee

Pacita
“PACITA is a four-year EU financed project under FP7 aimed at increasing the capacity and enhancing the institutional foundation for knowledge-based policy-making on issues involving science, technology and innovation, mainly based upon the diversity of practices in Parliamentary Technology Assessment (PTA).”
http://www.pacitaproject.eu

PIA-Projekt
Das Projekt PIA (Personal IADL Assistant) erstellt auf der Basis von Videos ein Assistenzsystem, das Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bei der Verrichtung instrumenteller alltäglicher Aktivitäten
unterstützen soll.
www.pia-project.org

QuartrBack
Intelligente Notfallkette im Quartier für Menschen mit Demenz (2015 – 2018)
www.itas.kit.edu/projekte_wein15_quartrback.php

QuoVadis
Projekt zur Optimierung von Dienstleistungen sowie etablierten Technologien für die Bedürfnisse von an Demenz erkrankten Menschen.
http://www.quovadis-projekt.de

RelaxedCare
Der Einsatz moderner Sensoren-Technik macht es möglich, dass jederzeit von zu Hause abgerufen werden kann, ob bei der/m Angehörigen alles in Ordnung ist. Dies funktioniert ganz einfach, unterwegs über die RelaxedCare Smartphone-App und zu Hause über die Heimanwendung, dem RelaxedCare-Cube.
http://www.relaxedcare.eu/de/

REMODEM
EU-Projekt zur Anbindung von Menschen in abgelegenen, ländlichen Wohnorten an Gesundheits- und Pflegeversorgung durch ICT-Services.
http://www.remodem.eu

Rhapsody-Project
“Ziel von RHAPSODY ist die Analyse der Gesundheits- und Sozialsysteme sowie ihre Angebote für die besonders belastete und unterversorgte Gruppe der Menschen mit einer früh beginnenden Demenz (Young Onset Dementia – YOD) in sechs europäischen Ländern.”
http://www.rhapsody-project.eu

ROBOT-ERA
Implementations and integration of advanced Robotic systems and intelligent Environments in real scenarios for the ageing population.
http://research.microsoft.com/en-us/um/cambridge/projects/sensecam/

SONIA – Soziale Inklusion durch technikgestützte Kommunikationsangebote im Stadt-Land-Vergleich
Das Verbundprojekt SONIA der Hochschule Furtwangen erforscht unter dem Leitthema sozialer Inklusion mögliche technische Assistenzsysteme für ein selbstbestimmteres und seniorenfreundlicheres Leben.
http://www.verbundprojekt-sonia.de

STAR
Online-Trainingsprogramm für die Pflege von Menschen mit Demenz.
http://startraining.eu/index.php/en/

UCARE
Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Prüfung und Etablierung von Technologien in der Erstellung von gebrauchstauglicher Software im Bereich der Pflege.
http://www.ucare-usability.de/?page_id=10

Validierung und Optimierung des individuellen Nutzens von Ortungssystemen in der häuslichen Pflege von Menschen mit Demenz
psychiatrie.charite.de/?tx_frontendlist_pi1%5buid%5d=6409&tx_frontendlist_pi1%5bmode%5d=6&cHash=bb4005455f2316810043fbca80ae0d3b

VERSTANDEN
Verständigungssicherung in der Sprachdialog-basierten Mensch-Technik-Interaktion mit einem Assistenzsystem für Menschen mit altersbedingten Einschränkungen (2013 – 2014)
wwwhomes.uni-bielefeld.de/kpitsch/projects.html
www.techfak.uni-bielefeld.de/ags/soa/research/projects/verstanden/index.html

WebDA
Webbasierte (unauffällige) Dienste für ältere Menschen und ihre Angehörigen im „Internet der Dinge“
http://webda.info/index.html